Besuchen Sie uns auch auf

Visit Us On FacebookVisit Us On Youtube
Google Kalender
TLF

November 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Wasserdienstcamp_2019

Bei herrlichem Sonnenschein und tropischen Temperaturen fand das von HBI d. F. Armin Cristandl ins Leben gerufene Wasserdienstcamp 2019 am Samstag den 27. Juli bei den Schotterseen in Eichfeld statt. Erstmals konnte die bestens organisierte Übung gemeinsam mit dem Bereichsfeuerwehrverband Feldbach über zwei Tage durchgeführt werden. Der Wasserdienstbeauftrage des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg Christandl konnte bei der Eröffnung OBR Volker Hanny, OBR Johannes Matzhold, BR Heinrich Moder, Landessonderbeauftragter für Wasserdienst ABI d. F. Stefan Pinz, Wasserdienstbeauftragten des Bereiches Feldbach OBI d. F. Josef Kalcher, ABI Gottfried Haas und dem Pächter Reinhard Semlitsch, der das Gelände kostenlos zur Verfügung gestellt hat, begrüßen.

Für die köstliche Verpflegung der Übungsteilnehmer war HBI Elisabeth Klöckl verantwortlich, die das Küchenteam der FF Lichendorf für die Übung miteingebunden hatte. Nach einer kurzen Eröffnung konnte „Admiral“ Armin den Übungsplan für alle Teilnehmer vorstellen. Die Feuerwehren Mureck, Bad Radkersburg, Altneudörfl, Lichendorf sowie Feldbach, Fehring, Rohr an der Raab, Pertelstein und die Gastfeuerwehr Niederöblarn wurden in 3 Stationen aufgeteilt.

Die erste Station hatte OBI d. F. Josef Kalcher inne. Es wurden die Knoten besprochen und immer wieder beübt. In der zweiten Station konnte HBM Wolfgang Hasler Wissenswertes über Motoren vortragen. HBM Josef Georg Resnik konnte bei der letzten Station auf dem See die Rettung einer Person mit dem Boot aus dem Wasser überwachen. Zeitgleich wurde auch das Geschicklichkeitsfahren zwischen Bojen mit dem Motorboot geübt.

Die Tauchstaffel Süd stellte ebenfalls einen eigenen Punkt dar. Die aus den Bereichen Radkersburg, Leibnitz und Feldbach zusammengestellten Taucher haben Werkstücke unter Wasser zusammengebaut. Das Orientieren unter Wasser war nicht ganz einfach, da die Sicht unter Wasser gleich Null ist, konnten einige Taucher nach der Übung berichten.

Tag 2:

Gestern noch beim Wasserdienstcamp in Eichfeld, heute zu einer gemeinsamen Übung mit den Kameraden der MRAS auf der Radfahrerbrücke in Donnerdorf. In zwei Teams wurden verschiedene Szenarien der Menschenrettung beübt. So wurden im Wasser treibende Menschen vom Wasserdienst ins Boot aufgenommen. Die Kameraden der MRAS hatten die Aufgabe diese von den Booten auf die Brücke mittels Trage hochzuziehen und in Folge den Rettungsdiensten zu übergeben.

Oberbrandrat Hannes Matzhold BFVFB und Brandrat Heinrich Moder BFVRA konnten sich vor Ort einen Überblick des hohen Ausbildungsstandes machen.

Bericht und Fotos: BI d. V. Josef Baumgartner und HBI d. V. Franz Konrad, Presseteam BFVRA