Besuchen Sie uns auch auf

Visit Us On FacebookVisit Us On Youtube
Google Kalender
TLF

110 Jahre & Bootssegnung

IMG-20160813-WA0000

“Schiff ahoi” – Die Feuerwehr Niederöblarn in Feierlaune !

1906 bis 2016 – Seit 1906 im Einsatz für den Nächsten.
 
Am Samstag, den 10. September feiert die Freiwillige Feuerwehr Niederöblarn das Feuerwehrfest im Zeichen ihres 110-Jahr-Jubiläums mit Bootssegnung und vielem mehr.
 
Programm:
 
  • Tagsüber Bootsfahrten mit unserem neuen Feuerwehr- und Rettungsboot auf der Enns von 09:00 bis 14:00 Uhr (nur bei Schönwetter) –> aktuelle Infos findest Du auf unserer Homepage oder bei Facebook.
  • Festaktbeginn um 19:00 Uhr mit der Marktmusikkapelle Öblarn beim Flugplatz Niederöblarn
  • Ab 21:00 Uhr musikalische Unterhaltung mit den TOP 4
 
Die Kameraden / Kameradinnen der FF Niederöblarn freuen sich auf DEINEN Besuch.

 

Abschnitts-Funkübung

Die monatliche Abschnittsfunkübung wurde am 10.08.2016 von der Feuerwehr Gröbming-Winkl ausgerichtet.
Als Schwerpunkte wurden das Sprechgruppenwechseln sowie das Arbeiten im Direkt- und Trunkmodus am Digitalfunk gewählt.
Auch die Zusammenarbeit der einzelnen Einsatzorganisationen wurde in einem realen Szenario durch Mitwirken der Bergrettung Gröbming an dieser Übung durchgespielt.
Im Zuge der Nachbesprechung wurden noch offene Fragen behandelt.
Die nächste Abschnittsfunkübung findet am 14.09.2016 in Öblarn statt.
IMG-20160811-WA0001

 

Wasserdienstübung

IMG-20160808-WA0005
Um unsere Leistungsfähigkeit bei Wasserdiensteinsätzen zu verbessern trafen wir uns zu einer gemeinsamen Wasserdienstübung mit der Feuerwehr Gössendorf auf der Mur in Gössendorf.
Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Schleppen von Booten aller Art sowie auf die Personenrettung gelegt.
Bei diesen so genannten “Mann über Bord” Manövern kahm unsere selbstgemachte Rettungspupe das erste Mal zum Einsatz. 
Unter der fachkundigen Anleitung der Wasserdienstmitglieder aus Gössendorf konnten wir unsere Übungsaufgaben abarbeiten und daraus wichtige Erkenntnisse ziehen.
Nach der mehrstündigen Übungseinheit ließen wir den Tag bei einer gemütlichen Jause und Nachbesprechung ausklingen.
Herzlichen Dank an unsere Freunde aus Gössendorf für den schönen Übungstag.

 

Abschnittsjugendbewerb_2016

Als Abschluss der heurigen Jugendbewerbssaison trafen sich die Feuerwehren des Abschnittes Gröbming zum internen Abschnittsjugendbewerb auf unserer Bewerbsbahn in Gröbming/Winkl.
Nach einer kurzen Abstimmung unter allen Teilnehmern wurde ein ruhiger Ausklang der heurigen Saison beschlossen und so wurde umgehend mit dem Abbau und Reinigung der Bewerbsbahn begonnen. Gleichzeitig wurde der Griller angeheizt und so fand der Nachmittag bei prächtigem Wetter seinen ruhigen Ausklang in der Lend.
Ich darf nochmals allen Jugendlichen zu Ihren erworbenen Abzeichen recht herzlich gratulieren und mich für den erbrachten Einsatz, auch bei allen Betreuern, recht herzlich bedanken.

Landesjugendleistungsbewerb

IMG-20160716-WA0005

Als Höhepunkt der heurigen Jugendbewerbe galt es die eingeübte Leistungen beim Landesjugendleistungsbwerb in Großsteinbach abzurufen.
Trotz einiger Fehlerpunkte erreichte die Gruppe Öblarn-Niederöblarn in Bronze den 76 Platz und somit das begehrte Abzeichen.
In Silber gelang der gemischten Gruppe Öblarn-Niederöblarn-Stein/Enns-Mößna ein fehlerfreier Durchgang und somit wurde der 43 Platz belegt.
Mit diesem Ergebnis ist die Gruppe in Silber die bestplatzierte Gruppe aus dem Abschnitt Gröbming und die dritt beste Gruppe aus dem ganzen Bereich Liezen.
Wir gratulieren allen erfolgreichen Jugendlichen recht herzlich zu den erbrachten Leistungen.
Ihr seit unsere Zukunft.

 

4. Allgemeine Zugsübung

Um die Wasserversorgung im inneren Ort beüben zu können wurde für die vierte allgemeine Zugsübung das Objekt Lienbacher herangezogen.
Es wurde ein umfassender Angriff mit MTF-A und TSA-Hänger vom Bach sowie TLF-A2000 vom Hydranten durchgeführt.
Von beiden Gruppen wurde die Aufgabenstellung erfüllt.
Von der Familie Lienbacher wurden die Kameraden zum Abschluss mit Getränken versorgt.

2.Bereichsjugendbewerb

DSCN6877

Auch beim zweiten Bereichsjugendbewerb in Öblarn am 02.07.2016 konnten die angetretenen Jugendgruppen das eingeübte Können unter Beweis stellen.
Sowohl die junge Gruppen in Bronze (Öblarn – Niederöblarn) als auch die erfahrenere Gruppe in Silber (Öblarn – Niederöblarn – Stein/Enns – St. Nikolai) konnten ihre Leistung steigern und das Ergebnis aus Bad Mitterndorf noch überbieten.
Mit dieser Steigerung sollte einem erfolgreichen Abschneiden beim Landesjugendleistungsbewerb in Großsteinbach am 15 und 16 Juli 2016 nichts mehr im Wege stehen.
Wir wünschen unseren Jugendgruppen alles Gute und viel Erfolg.

1.Bereichsjugendbewerb

0038
Am 12.06.2016 wurde im Abschnitt 10 – Bad Mitterndorf der erste Bereichsjugendbewerb 2016 durchgeführt.
Die Jugendmitglieder der Feuerwehr Niederöblarn bildeten je eine gemischte Gruppe in Bronze und Silber mit den Feuerwehren Öblarn, Stein/Enns und St.Nikolai.
Für beide Gruppen war es heuer das erste Herantasten an die Bewerbsatmosphäre.
Bis zum nächsten Bereichsbewerb in Öblarn am 02.07.2016 wird an den Feinheiten noch gearbeitet.
Die Zeit zwischen Bewerb und Schlusskundgebung wurde von unseren Jugendlichen zum Bouldern in Bad Mitterndorf genutzt.

Verkehrsunfall_08.06.2016

Am 08.06.2016 um 16:59 Uhr wurde die Feuerwehr Niederöblarn mittels Sirene und SMS zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstrasse L734 alarmiert.
Bereits mit der Alarmierung wurde keine verletzte Person gemeldet.
Von der Feuerwehr Niederöblarn wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und nach der Bergung des Fahrzeuges wurde die Straße gereinigt.
Gegen 17:30 Uhr konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken und Einsatzbereitschaft melden.

Teilabschnitts-Atemschutzübung

 IMG-20160604-WA0000IMG-20160604-WA0002IMG-20160604-WA0008
Am 03.06.2016 wurde von der Feuerwehr Niederöblarn die Teilabschnitts-Atemschutzübung des Abschnittes Gröbming durchgeführt.
Als Übungsobjekt wurde das Gewerbeobjekt der Fa. Granit in Niederöblarn herangezogen somit konnte sich der Hausherr und Geschäftsleiter Bgm. Franz Zach gleich selbst ein Bild über die Leistungsfähigkeit der Atemschutzgeräteträger machen.
Nach getaner Arbeit lud die Fa. Granit zu Getränk und Jause.