Besuchen Sie uns auch auf

Visit Us On FacebookVisit Us On Youtube
Google Kalender
TLF

Februar 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Bratl – Eisschießen

38 Kameraden der Feuerwehren Öblarn und Niederöblarn waren am 07.02.2020 angetreten, um das jährlich, traditionelle Bratleisschießen auf der Eisbahn in Niederöblarn auszutragen.

Voll motiviert wurde das Essen auf drei gewonnene Kehren ausgespielt, wobei die Schützen der FF Niederöblarn mit einem „Drei zu Null“ einen klaren Schneider an die FF Öblarn verteilten. Bei der anschließenden Kehre ums Getränk hatten die Kameraden aus Öblarn die Nase vorne. Zum gemütlichen Abschluss fanden sich alle Kameraden im Gasthaus zum Grimmingtor ein um die wohl erkämpfte Stärkung einzunehmen und die Schußleistungen bei so manchem Getränk nach zu besprechen.

Der Wanderpokal steht somit bis zum nächsten Duell im nächsten Jahr in Niederöblarn.

T02-Türöffnung

Die Feuerwehr Niederöblarn wurde heute um 10:34 Uhr per Sirene zu einer Türöffnung wegen medizinischem Notfall im Ortsgebiet von Niederöblarn alarmiert.

Im Zuge der Lageerkundung durch den EL konnten Geräusche hinter der verschlossenen Eingangstür wahrgenommen werden. Nach versuchter Kontaktaufnahme konnte die betroffene Person selbstständig die Türe öffnen. Unsere Feuerwehrsanitäter unterstützten den anwesenden Notarzt sowie das Rote Kreuz beim Abtransport der verunfallten Person. Das Kuriose an diesem Einsatz war der Anfahrtsweg…! der über Öblarn zum Einsatzort führte, da die eigentliche Zufahrt über Niederöblarn vor einiger Zeit versperrt wurde.

Eingesetzt waren:

TLF-A 2000 Niederöblarn

Notarzt

Rotes Kreuz

EL: HBI Christian Grundner

114. Wehrversammlung

Umfangreiche Tätigkeitsberichte und eine tolle Jugendarbeit zeichnen die Feuerwehr aus.

Die 114. Wehrversammlung fand am 25. Jänner im Gasthaus Stecher in Niederöblarn statt.

Unter der Anwesenheit der Ehrengäste Bürgermeister Franz Zach, Altbürgermeister und Ehrenmitglied Walter Greimeister, Bereichskommandant OBR Heinz Hartl und dem neuen Abschnittsbrandinspektor Josef Zörweg, Obmann des Musikvereins Öblarn Reinhold Reith sowie Obmann der Feuerhilfsstelle ÖkR Walter Schmiedhofer wurde die Wehrversammlung für das abgelaufene Berichtsjahr abgehalten.

Nach einem umfangreichen Tätigkeitsbericht des Kommandanten HBI Christian Grundner und einem Bericht der Kassagebarung des Kassiers wurde BM Christian Spreitz in der aktiven Mannschaft aufgenommen. Weiters konnten fünf neue Jugendmitglieder in unserer Runde begrüßt werden. Momentan befinden sich neun Jugendliche bei unserer Feuerwehr in Ausbildung.

Die Einsatzstatistik wurde mit 4.700 ehrenamtlichen Stunden für die Bevölkerung bei Einsätzen, Übungen und für die Ausbildung der Mannschaft und der Jugend präsentiert.

Im Anschluss an die Tätigkeitsberichte der Sonderbeauftragten wurden einige Dienstposten neu besetzt sowie Beförderungen vorgenommen.

  • zum OFM Alissa Grundner
  • zum HFM Ernst Lechner, Christoph Seebacher
  • zum OLM Bernd Seiter
  • zum HLM Florian Zamberger

Wir dürfen allen beförderten Kameraden recht herzlich gratulieren und danken allen ausgeschiedenen Beauftragten für ihren Einsatz und die erbrachten Leistungen.

Bei den Ansprachen der Ehrengäste wurden zahlreiche Grüße seitens der Gemeinde und des Bereiches überbracht. Außerdem wurde der wunderbare Zusammenhalt zwischen der jungen und der alten Generation hervorgehoben und die erfolgreiche Jugendarbeit betont.

Text: OFM Alissa Grundner

Foto: FF Niederöblarn

1. Allgemeinübung 2020

Mit einer zwei stündigen Sanitäts- bzw. Erste Hilfe Weiterbildung startete die Feuerwehr Niederöblarn in die heurige Übungssaison.

Die teilnehmenden Mitglieder konnten somit die nötige Aktualisierung für ihre Erste Hilfe Ausbildung erledigen und das erlernte Wissen auffrischen.

Attraktivierung Grundwehrdienst

Heute hatten die Grundwehrdiener der Flugbetriebskompanie Aigen bei schönstem Winterwetter die Gelegenheit, im Rahmen der „Attraktivierung des Grundwehrdienstes“, den Wasserdienststützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr Niederöblarn sowie das Flugrettungszentrum West zu besichtigen. Die „GWD“ konnten sich über die Aufgaben sowie die Gerätschaften des Wasserdienststützpunktes informieren. Zum Abschluss wurde noch eine Übungsfahrt mit dem Feuerwehrrettungsboot durchgeführt. So können die Grundwehrdiener im Fall eines gemeinsamen Einsatzes schnell und effektiv eingesetzt werden!

VU_25.12.2019

Für die Feuerwehr Niederöblarn endete die Weihnachtsruhe um 01:07 Uhr am 25.12.2019 mit einem Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall.

„T03-VU_Auto gegen Baum auf der L734 keine verletzte Personen“ lautete das Alarmstichwort mit dem beide Einsatzfahrzeuge zur angegebenen Unfallstelle ausrückten. Nach der Lagererkundung durch den Einsatzleiter war klar, dass die beiden Fahrzeuginsassen großes Glück hatten, da zwei Bäume quer über die Fahrbahn lagen und eine Kollision nicht zu vermeiden war. Von der Feuerwehr Niederöblarn wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet, die beiden Bäume entfernt und die Straße freigeräumt und gesäubert. Nach dem Abtransport des Unfallfahrzeuges konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und Einsatzbereitschaft melden.

Eingestzt waren:

  • TLF-A 2000 und MTF-A Niederöblarn
  • Polizei
  • Feuerwehrarzt
  • Abschleppunternehmen

EL HBI Christian Grundner

Frohe Weihnachten

Die Feuerwehr Niederöblarn wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

9. Allgemeinübung

Mit der Abschlussübung der beiden Feuerwehren Öblarn und Niederöblarn fand am 14.12.2019 die heurige Übungssaison ihren Ausklang. Übungsannahme waren zwei eingeschlossene Personen im Aufzugsschacht beim Betreuten Wohnen Öblarn nach einem Zimmerbrand. Mit den Aufgaben Personenrettung waren die Atemschutztrupps der beiden Feuerwehren bestens beschäftigt. Weiters galt es eine Zubringleitung zum HLF 2 Öblarn und TLF-A 2000 Niederöblarn herzustellen. Beide Feuerwehren konnten aus dieser Übung wichtige Erkenntnisse und Lehren für die Zukunft mitnehmen.

Danke an das Team vom Betreuten Wohnen für die Stärkung nach der Übung und an die Feuerwehr Öblarn für den Abschluss im Rüsthaus.

Besuch der VS-Niederöblarn

„Gemeinsam Sicher Feuerwehr“ unter diesem Motto besuchten am 06.12.2019 die 3. und 4. Klasse der Volksschule Niederöblarn unsere Feuerwehr. Die Schüler konnten sich ein Bild über den Dienst und die Aufgaben der Feuerwehr machen, sowie ihr Wissen über den Notruf und die Feuerwehr testen.

T09 – Wasserdienst

Am 05.12.2019 um 10:25 Uhr wurde die Feuerwehr Niederöblarn zu einer Personensuche auf der Enns im Bereich Trautenfels flussabwärts alarmiert. Mit unserem FRB wurde die Enns in Suchfahrt bis Weißenbach bei Liezen abgefahren. Da die Suche erfolglos blieb rückte die Bootsbesatzung gegen 12:30 Uhr wieder ein und meldete Einsatzbereitschaft.