Besuchen Sie uns auch auf

Visit Us On FacebookVisit Us On Youtube
Google Kalender
TLF

September 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
  • AS-Funkübung Gröbming-Winkl
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Übungen

Jugend und Wasserdienst

„Früh übt sich wer ein Meister werden will“, nach diesem Motto konnte unsere Feuerwehrjugend erste Versuche mit der Zille machen. Nach einer fundierten Einschulung durch den Ortsjugendbeauftragten und Schiffsführer BM Andreas Grundner starteten unser Nachwuchs ihre ersten Runden im Badeteich und der gewünschte Erfolg lies nicht lange auf sich warten. Bereits nach kurzer Zeit konnte die Zille, mit Ruder als auch mit Starken, in die gewünschte Richtung gesteuert werden. Beste Voraussetzungen für unseren Wasserdienststützpunkt.

Bereichswasserdienstübung

Die Wasserdienststützpunkte der Feuerwehren Aich, Altaussee, Gössl, Rottenmann und Niederöblarn trafen sich am 07.08.2021 zur diesjährigen Bereichswasserdienstübung. Als Übungsgebiet wurde von der durchführenden Feuerwehr der Bereich auf der Enns von Assach bis Haus gewählt. Nach einer entsprechenden Übungseinweisung durch den zuständigen Feuerwehrkommandanten HBI Josef Dorrer und den Bereichswasserdienstbeauftragten OBM Wolfgang Gasperl begaben sich die teilnehmenden Einheiten ins Übungsgebiet. Mit Zillen, Tauchern und dem Feuerwehrrettungsboot wurden die vorgegebenen Aufträge und Übungen abgearbeitet und es konnten die verschiedensten Rettungs- und Bergemethoden mit Boot und Zillen erprobt und beübt werden.

Zur Schlussbesprechung konnten die Übungsverantwortlichen unseren Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Dir. Heinz Hartl sowie die zuständigen Abschnittsinspektoren der teilnehmenden Abschnitte ABI Benjamin Schachner, ABI Josef Zörweg und ABI Werner Fischer begrüßen. Zum Abschluss der diesjährigen Bereichswasserdienstübung wurden die zahlreichen Teilnehmer von der Feuerwehr Aich mit Grillhendl und Getränk zu einem gemütlichen Ausklang eingeladen.

Volksschulübung 2021

Mit fortschreitenden Lockerungen der Covid-Maßnahmen wird auch der Übungsbetrieb in den Feuerwehren wieder möglich, und so wurde der Moment genutzt um die jährlich notwendige Alarmübung in unserer Volksschule abzuhalten. Im Anschluss an die Evakuierungsübung konnten die Kinder ihr Können und Wissen zum Thema Entstehungsbrandbekämpfung unter Beweis stellen.

Wasserdienstübung bei Nacht

Um auch bei Nacht optimal auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, wurde unter Einhaltung der vorgeschriebenen COVID Maßnahmen eine Übung mit dem Feuerwehrrettungsboot durchgeführt. Dabei wurden verschiedene Manöver, die sonst am Tag aus dem „FF“ beherrscht werden in der Finsternis durgeführt. Es konnten auch die neuen Arbeitsscheinwerfer am Boot sehr erfolgreich getestet werden. Wir sind für den Ernstfall bestens gerüstet…. 24/7 für Ihre Sicherheit!

9. Allgemeinübung

Unter Einhaltung aller Auflagen bezüglich Covid 19 wurde die 9. Allgemeinübung gemeinsam mit der FF Öblarn am Flugplatz Niederöblarn abgehalten.

Laut Behördenauflage muss alle zwei Jahre eine entsprechende Übung abgehalten werden, wenn es zu keinem Flugunfall in dieser Periode gekommen war. Dieser Verpflichtung kamen die beiden Feuerwehren im Rahmen einer Schulung an den beiden Flugplätzen des Flugrettungsverein und der Alpenflugschule Niederöblarn nach. Es wurden alle Themen bezüglich Unfällen mit Luftfahrzeugen abgehandelt und wieder aufgefrischt.

8. Allgemeinübung

Mit zwei Szenarien wurde die angetretene Mannschaft bei der 8. Allgemeinübung konfrontiert.

Als Erstes galt es einen Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und anschließend einen Scheunenbrand ohne Ausbreitung abzuarbeiten. Besonderes Augenmerk wurde auf die exakte Vorgangsweise und die Abläufe der einzelnen Positionen in der Gruppe gelegt. Bei der Übungsnachbesprechung wurden die gewonnenen Erfahrungen und Rückmeldungen diskutiert.

Wasserdienstübung

Das schöne Wetter wurde genutzt um eine Wasserdienstübung durchzuführen. Ziel dieser Übung war zum ersten eine Befahrung der Enns in Richtung Schladming und Liezen sowie die Beübung der verschiedenen Rettungs- und Bergemanöver.

7. Allgemeinübung

Die siebte Allgemeinübung wurde dazu genutzt unsere Slipstelle vom angeschwemmten Feinmaterial zu befreien und unsere Zille in die Enns zu setzen.

Jugendübung_07.08.2020

Im Zuge der dritten Jugendübung wurde unseren Jugendlichen die Bekämpfung von Flüssigkeitsbränden (Brandschutz bei Verkehrsunfällen) aus dem TLF-A 2000 vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt war die richtige Handhabung der mitgeführten Sanitätsausrüstung.

Jugendübung

Entstehungsbrandbekämpfung ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendausbildung und damit ein fixer und immer wiederkehrender Programmpunkt bei unseren Jugendübungen. Auch am 23.07.2020 wurde unter Aufsicht unserer Jugendausbilder das richtige Löschen und der Umgang mit den verschiedenen Löschgeräten geübt.