Besuchen Sie uns auch auf

Visit Us On FacebookVisit Us On Youtube
Google Kalender
TLF

Dezember 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

HFM Florian Bliem sen. verstorben

Die Feuerwehr Niederöblarn erfüllt ihre traurige Pflicht über das Ableben unseres verdienten Kameraden

Herrn
HFM Florian Bliem

vlg. Huber

Mitglied der Feuerwehr Niederöblarn
am 13. September 2022 im 90. Lebensjahr zu informieren.

Durch sein überaus großes Wirken ist er Vorbild für unsere Gemeinschaft.
Wir halten unseren Kameraden in lieber Erinnerung.
Unser vollstes Mitgefühl gilt der Trauerfamilie.

Für das Feuerwehrkommando


HBI Christian Grundner            OBI Christoph Schwab

WWLB_Sulz_2022

Am 08. und 09. September 2022 nahmen fünf Mitglieder der FF Niederöblarn am Wasserwehrleistungsbewerb in Sulz bei Gleisdorf teil und stellten sich der Herausforderung in Gold, Silber und Bronze.

Wir gratulieren der Zillenbesatzung in Silber: HFM Christoph Seebacher und OBM Viktor Grundner sowie der Zillenbesatzung in Bronze: OLM Bernd Seiter und FM Dominik Hirz zu den erbrachten Leistungen und zur Erreichung der Abzeichen.

Die Zillenbesatzung in Gold konnte leider das gesteckte Ziel nicht erreichen.

Der nächste WWLB findet 2023 in Wildon statt und unsere Wasserdienstmitglieder werden auch bei diesem Bewerb wieder die neuen Herausforderungen in Angriff nehmen.

Jugendübung

Kurz vor Ende der Ferien und zur Festigung der Grundlagen in der Herstellung eines Wasserbezuges sowie zur Vorbereitung auf die bevorstehende GAB – Abnahme wurde diese Übung mit dem Schwerpunkt 1:8 abgehalten.

6. Gesamtübung

Ziel der sechsten Gesamtübung war die Herstellung der Wasserversorgung für einen Löschangriff bei einem Waldbrand aus einem kleinen Fließgewässer im Ort ohne Hydrant. Somit musste die eingesetzte Mannschaft die gegebenen Möglichkeiten optimal nutzen und gezielt die vorhandenen Mittel, wie den Schwimmsaugkopf, zum Einsatz bringen. Auch der Zustand der Saugstelle stellte die Übungsmannschaft schon vor eine kleine Herausforderung welche aber schnell und unkompliziert gelöst werden konnte. Im Anschluss an die Übung und die Nachbesprechung fand die Gesamtübung einen geselligen Ausklang bei einer kräftigen Verköstigung und Getränk gesponsert von Franz Klingler.

Technischer Einsatz

Als Folge des Unwetters vom 04.07.2022 und nach weiteren heftigen Regenfällen wurde der „Poffangraben“ durch Geschiebematerial fast zur Gänze verlegt. Da die Wetterberichte weitere schwere Regenfälle prognostizierten wurde von der FF Niederöblarn der Graben mit Hilfe von schwerem Gerät (Bagger der Fa. Zörweg) und HD- sowie C-Rohr freigelegt und gereinigt.

Interne Atemschutzübung

Als Ergänzung zum normalen Übungsbetrieb und zu den Abschnitts-Atemschutzübungen werden laufend interne Atemschutzübung mit speziellen Schwerpunkten für unsere Geräteträger durchgeführt.

Unter verschärften Bedingungen wurde die letzte interne AGT-Übung am 25.07.2022 durchgeführt. Dabei wurde die Menschenrettung mit null Sicht ohne technische Hilfsmittel beübt. Bei solchen Übungsszenarien wird den teilnehmenden Geräteträger wieder die Wichtigkeit der richtigen Vorgangsweise sowie die Zusammenarbeit im Trupp vor Augen geführt.

Schiffsführerlehrgang 27.06. – 01.07.2022

Wir gratulieren unseren neuen Feuerwehrschiffsführern OFM Julia Schwab, HFM Christoph Seebacher und BM Christian Spreitz zur erfolgreich abgelegten Prüfung und wünschen Ihnen immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel.

Wasserdienstübung

Am 16. Juli 2022 konnten im Zuge einer Wasserdienstübung zwei unserer neuen Schiffsführer ihre erste Übungsfahrt auf der Enns machen.

Nach einer theoretischen Einheit bezüglich Inbetriebnahme des Feuerwehrrettungsbootes und der praktischen Umsetzung wurde das FRB geslipt und die anwesenden Kameraden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe begann mit Knotenkunde und Übungsfahrten mit unserer Zille, die zweite Gruppe begab sich nauwerts auf der Enns um entsprechende Manöver mit dem FRB durchzuführen, was beim momentanen Wasserstand für die neu geprüften Schiffsführer eine Herausforderung darstellte aber von allen Beteiligten souverän gemeistert wurde.

5. Gesamtübung

Übungsannahme der fünften Gesamtübung war ein technischer Einsatz (Verkehrsunfall) wobei besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel der einzelnen Teilbereiche (Brandschutz, Sanität, Technik) gelegt wurde.

Nach Erkundung der Lage durch den Übungseinsatzleiter und Einteilung der Mannschaft wurden mit der provisorischen Fahrzeugsicherung und der Erstversorgung der verunfallten Person sowie der Herstellung des zweifachen Brandschutzes begonnen. Nach erfolgreicher Rettung wurde zum Abschluss der Übung das verunfallte Fahrzeug mittels Hubzug geborgen.

Unwettereinsatz_04.07.2022

Am 4. Juli 2022, um 16:25 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Öblarn mittels Sirene und Handy – Alarmierung zu Unwetterschäden am Schattenberg gerufen. Bereits im Rüsthaus erhielt die Feuerwehr Öblarn weitere Informationen zu weiteren Einsätzen am Schattenberg und in der Walchen. Auf Anfahrt wurde zur Unterstützung die Freiwillige Feuerwehr Niederöblarn nachalarmiert. Unter anderem wurden Straßen, Häuser und Keller von Wasser, Schlamm, Steinen und Bäumen befreit. Ebenfalls wurden zum weiteren Schutz Sandsäcke gefüllt.

Beide Feuerwehren konnten gegen 23:00 Uhr wieder einrücken und Einsatzbereitschaft melden.

Eingesetzte Kräfte:

HLF2 Öblarn

LF-A Öblarn

MTF-A Öblarn

TLF-A 2000 Niederöblarn

MTF-A Niederöblarn mit Schanzwerkzeuganhänger

MZF-A Niederöblarn

Transport und Baggerunternehmen Zörweg

Polizei

Bürgermeister

Gemeinde Öblarn

Abschnittsbrandinspektor